Wärmepumpen gewinnen zunehmend an Bedeutung 

Mit unserem Rechner sind Sie am Puls der Zeit und das Tool hilft Ihnen, von diesem Markttrend zu profitieren.  

Besonderheiten des Heizstromrechners

  • Abfrage von Einzeltarif- oder Mehrtarifzähler mit getrennter oder gemeinsamer Messung
  • Fundierte Entscheidungsfindung basierend auf einem umfassenden Marktüberblick
  • Neueste Tarife mit einer Marktabdeckung von über 90%
  • Stets aktuelle Bereicherung für Webseiten, Apps, Widgets im Intra- oder Extranet
  • Einfache Einbindung in bestehendes Corporate Design
  • Hosting in einer hochverfügbaren Cloud-Infrastruktur für maximale Leistung und Zuverlässigkeit

Optionen des Wärmepumpen- und Nachtstromspeicher-Rechners

  • Für Energieversorgungsunternehmen (EVU): Die Integration eigener Tarife ist realisierbar
  • Spezielle, vergünstigte Heizstromtarife mit reduzierten Netzentgelten
  • Unsere benutzerfreundlichen Bestellprozesse erleichtern die komfortable Abwicklung
  • Zudem bieten wir eine provisionsbasierte Vermittlung zu ausgewählten Energieversorgern an 

Alle Vorteile des Heizstromrechners auf einen Blick

  • Schnelle Integration für Ihren Heizstrombedarf:
    Unser Heizstrom-Tarifrechner lässt sich nahtlos in Ihre Anwendungen integrieren, um Ihnen einen unkomplizierten Zugang zu Stromtarifen zu ermöglichen
  • Umfassende Filteroptionen für Wärmepumpen- und Nachtspeicher-Stromtarife:
    Entdecken Sie die Vielfalt der Heizstromtarife mit mannigfachen Filtermöglichkeiten, um den perfekten Tarif für Ihre Anforderungen zu finden
  • Immer auf dem neuesten Stand mit aktuellen Strompreisdaten:
    Bleiben Sie informiert über die aktuellsten Strompreise dank ständig aktualisierter Daten
  • Klare Kostenaufstellung ohne versteckte Gebühren:
    Verlassen Sie sich auf unser transparentes Lizenzmodell, das Ihnen eine klare Übersicht über die Kosten bietet, ohne versteckte Gebühren

Beispiel Widget des Heizstrom-Tarifrechners:

heizstrom-Tarif berechnen

Unser Heizstromrechner bietet Tarife speziell für Nachtstromheizungen und Wärmepumpen.

Der Verbrauch von Wärmepumpen wird zumeist von einem eigenen Stromzähler erfasst und abgerechnet. Für den normalen Haushaltsstrom gibt es einen weiteren Stromzähler. Somit wird zwischen zwei Tarifzählern unterschieden.

Auch für Nachtstromheizungen kann nach gemeinsamer oder getrennter Messung sowie nach Ein- oder Zweitarifzählern gefiltert werden

Ihr Ansprechpartner

Georg Sanders
Tel.: 0211/59 89 78 41
E-Mail: georg.sanders@mut-zum-wechseln.de