Der De-Media-Baum steht im Hofgarten

Oktober 2015: Über 15 Monate her ist es, dass das Tiefdruckgebiet Ela sich über Düsseldorf ausgetobt hat. Nicht nur Menschen kamen zu Schaden, sondern auch über 80.000 Festmeter Baumholz wurden in NRW zu Schadholz verwandelt. Besonders hatte die Landeshauptstadt  Düsseldorf unter dem Sturm und dessen Auswirkungen zu leiden. So wurden allein über die Hälfte der Bäume im Düsseldorfer Hofgarten beschädigt. Die Wurzeln des rund 28 Hektar großen Parks reichen weit zurück in die Vergangenheit, so wurde der älteste Teil des öffentlichen Hofgartens im Jahre 1769 angelegt. Damit ist der Düsseldorfer Hofgarten Deutschlands erster und ältester Volksgarten Deutschlands.

Alter Baum im Düsseldorfer Hofgarten

Der Düsseldorfer Hofgarten beherbergt viele alte Bäume

Wir Kollegen der Agentur De-Media arbeiten und leben gern in Düsseldorf. So ist es für uns selbstverständlich, uns an der Aufforstung und Wiederbegrünung des Düsseldorfer Hofgartens einzusetzen. An der Maximilian-Weyhe-Allee wurden bereits neue Bäume angepflanzt, die durch verschiedene Spender ermöglicht wurden. Und einer davon ist von uns.

Spendenbäume an Maximilian-Weyhe-Allee

Steinplakette im Hofgarten

Die ersten Spender sind bereits zu sehen, unter anderem auch De-Media GmbH (unten Rechts im Bild)

Welcher, dass wissen wir nicht, denn die Düsseldorfer Verwaltung hat sich etwas Besonderes ausgedacht: Im Hofgarten werden keine Schilder an den gespendeten Bäumen befestigt. Sondern die die Spender werden in einer schönen Gedenkplatte erwähnt. Wir hoffen, dass nicht nur der Baumbestand kräftig anwächst, sondern auch die Gedenkplatte…

Baumspendeaktion auf Facebook